Home
Kontakt
Angebote/Preise
Prospekt
Wegbeschreibung

Blog zu Pferdewissen Youtube Kanal google+ Facebook twitter

Bildergalerie
Reiten & Boden
Bilder
Videos
Für Kinder
Für Erwachsene
Rai-Reiten

über mich
142 Pferdewitze
Pferde-Quiz
Pferde-Kosten
Geld verdienen
mit Pferd

Gästebuch
Reiki für Pferde
Pferd als Helfer
Pferderettung

Empfehlungen
Unser Onlineshop
Gläser mit Pferden
Geschenke
Pferde-Spezial
für Kinder

Impressum/AGB




Widerspruchsmöglichkeit gegen die Erfassung von anonymisierten Nutzungsdaten:
Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.


Rufen Sie jetzt sofort an, unsere Berater/innen sind 24 Stunden erreichbar, aus Deutschland: Tel. 0900 5 2222 81
- 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz; abweichende Preise aus Mobilfunknetzen möglich; Sekundengenaue Abrechnung!

Spenden Sie nicht mehr benötigte Bücher
Helfen Sie Gnadenbrot Pferden damit


Ist es möglich mit Pferden
Geld zu verdienen?

Muss wohl möglich sein, sonst gäbe es keine Reiterhöfe ;-)
Aber versuchen wir mal zu errechnen, was realistisch dabei heraus kommen kann.

Sagen wir mal, wir haben ein Pferd. Da wir gute Menschen sind und nicht wollen, dass sich das Pferd überlastet, könnten wir es 2 Stunden pro Tag einsetzen, anstatt wie manchmal üblich 3 oder 4 Stunden. Und gehen wir davon aus, dass wir qualitativ hoch angesetzt nur Einzelstunden geben.

Um allein die monatlichen Kosten für das Pferd zu decken müssen wir pro Stunde mindestens 10 Euro für das Pferd berechnen. Dabei ist normalerweise noch nichts verdient, das sind reine Kosten, die wir auf der anderen Seite wieder ausgeben. (Siehe unter dem Menupunkt: Pferdekosten) Nicht mal die Umsatzsteuer ist da eingerechnet, die auf jeden Fall bezahlt werden muss, momentan 19% ....

Dann gehen wir mal von einem Spitzenstundenlohn von 36 Euro für den/die Reitlehrer/in aus ;-)
Diese/r ist selbständig, muss auch 19% USt bezahlen und es bleiben ca. 30 Euro. Dann kommt noch die Einkommensteuer für z. B. Steuerklasse I macht das 42 % aus, bleiben pro Stunde 17,40 Euro netto.

Bei 48 gegebenen Reitstunden pro Monat (2 Stunden am Tag, 6 Tage die Woche, 48 Stunden pro Monat) macht das gerade mal 835,20 Euro. Sollten zwei Pferde für Unterricht zur Verfügung stehen so kann maximal 4 Stunden, 6 Tage die Woche, also nochmal 48 Stunden pro Monat unterrichtet werden, sind gesamt also 1670,40 Euro. Davon könnte man gerade so leben, ok. Aber nur, falls die Pferde nie krank werden und täglich so oft eingesetzt werden können.

Mehr Stunden geht auch nicht pro Tag, schon allein, weil die Pferde das auf Dauer nicht aushalten, und man muss sich ja auch um die Pferde kümmern, sie nach den Stunden wieder korrigieren, ausbilden, Büroarbeit machen, Werbung machen, organisieren, usw.

Fazit: Man kann mit Pferden Geld verdienen. Fragt sich nur, wieviel und ob es sich lohnt und ob die Pferde jeden Tag fit genug dafür sind ;-)



Glas - Gravuren - Geschenke nicht nur für Pferdliebhaber - Onlineshop für Reiter sowie Pferdeliebhaber und ihre persönlichen Geschenke, graviert mit Pferd oder Reiter oder Ihrem Wunschmotiv Energiearbeit Reiki nach Mikao Usui auch für Pferde Reisen - die meisten Reiseanbieter zusammen auf einer Seite - finden Sie Ihr Schnäppchen. Hier können nicht nur Pferde-Liebhaber reisen. Webdesign - Homepagegestaltung - Websitegestaltung. Für Pferde-Liebhaber und andere Branchen.

Der Hund, auch ein Chihuahua ist der älteste Freund des Reiters und Begleiter der Pferde



zooplus - Mein Haustiershop