Home
Kontakt
Angebote/Preise
Prospekt
Wegbeschreibung

Blog zu Pferdewissen Youtube Kanal google+ Facebook twitter

Bildergalerie
Reiten & Boden
Bilder
Videos
Für Kinder
Für Erwachsene
Rai-Reiten

Über mich
142 Pferdewitze
Pferde-Quiz
Pferde-Kosten
Geld verdienen
mit Pferd

Gästebuch
Reiki für Pferde
Pferd als Helfer
Pferderettung

Empfehlungen
Unser Onlineshop
Fotogeschenke
Gläser mit Pferden
Geschenke
Pferde-Spezial
für Kinder

Impressum/AGB

Besucher





Widerspruchsmöglichkeit gegen die Erfassung von anonymisierten Nutzungsdaten:
Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.


Rufen Sie jetzt sofort an, unsere Berater/innen sind 24 Stunden erreichbar, aus Deutschland: Tel. 0900 5 2222 81
- 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz; abweichende Preise aus Mobilfunknetzen möglich; Sekundengenaue Abrechnung!

Pferdewitze:
142 Witze von Pferd und Reiter

Im Restaurant. Der Gast flucht: " Das schmeckt ja wie gebratene Hufspäne mit Pferdeäpfeln. "Meine Güte", staunt da der Ober," was Sie alles schon in Ihrem Leben gegessen haben."

Der frischgebackene Pferdebesitzer fragt auf dem Pferdemarkt den Vorbesitzer: „Wieviel Ballen Heu hatten Sie für das Pferd als Wintervorsorge eingelagert?“ – „So um die 350.“ Ein Jahr später treffen sie sich wieder: „He, was haben sie mir letztes Mal für einen Mist erzählt? Ich habe fast 150 Ballen über!“ – „Ich damals auch!“

"Hör mal", sagt der Vater zu seiner Tochter", Du hast ja soeben in Deiner Dressuraufgabe neun Fehler gemacht. Woran liegt denn das?" "Am Richter", sagt die Tochter, " der sucht ja direkt danach."

Ein Vater liebt es, seine Tochter zu belehren. So fragt er sie: “Welche Muskeln treten in Aktion, wenn ich reiten würde?” Darauf seine Tochter: “Die Lachmuskeln.”



Ein Shire Horse und ein Mini-Pony wollen in die Oper. An der Kasse hängt ein Schild: Programm fünf Euro. Empört dreht das Shire-Horse um und geht. Verdattert flitzt das Mini-Pony hinterher und fragt ihn, warum?" "Ich bin ja kein Geizhals", antwortete das Shire-Horse, aber fünf Euro pro Gramm, das ist mir zu teuer.."

Sagt der Ehemann: „Ich hätte gern ein Pferd für meine Frau.“
„Tut mir leid, Tauschgeschäfte machen wir nicht!“

Alexander hat seine erste Reitstunde hinter sich. “Na, hat's Spaß gemacht?”, erkundigt sich seine Mutter. “Von wegen Spaß! Ich hätte nie gedacht, dass ein Tier, das mit Heu gefüllt ist, so hart sein kann.”

"Wie ist deine erste Reitstunde verlaufen?" "Och, ... im Sande !"

"Habt ihr einen neuen Reitlehrer?" "Nein, den haben wir gebraucht bekommen!"



Bei der Prüfung zum kleinen Hufeisen. "Isolde, nenne mir drei Gründe warum Pferde keine Eiben fressen dürfen!" Isolde: "Na ja, meine Mama sagt es, mein Papa sagt es und Ssie sagen es auch."

"Haben Sie schon mein tolles Pferd gesehen?" "Wieso haben Sie zwei?"

Der Vater prahlt in der Kneipe: "Meine Tochter darf sich jedes Jahr wünschen, was sie will." "Tatsählich, und was wünscht sie sich?" "Ein eigenes Pferd, seit 4 Jahren!"

Camilla erzählt in der Schule: "Gestern haben wir ein kleines Fohlen bekommen." "Wollt ihr es groß ziehen?" "Nein wir lassen es von alleine wachsen!"

Zwei Pferde stehen im Stall. Fragt das eine: "Du, könntest du mir nichts von deinem Futter abgeben?"- "Erst das Wörtchen mit den zwei ,t'!" - "Aber flott!"

"Raucht ihr Pferd?" "Nein, Wieso?" "Dann brennt ihr Stall ..."

"Ich habe ein sehr höfliches Pferd!" erzählt der Springreiter stolz.
"Immer wenn wir an ein Hindernis kommen, stoppt es und lässt mich zuerst hinüber."

Zwei Kühe sitzen auf dem Acker und hacken Heizöl. Kommt ein Pferd vorbei geflogen. Kurz darauf noch eins.
Sagt die eine Kuh: "Hier muss irgendwo ein Nest sein!"
Darauf die andere: "Ne, das sind Zugpferde, die fliegen nach Süden!"

Fritzchen entdeckt beim Spaziergang etwas unter dem Bauch eines Hengstes, das er noch nie gesehen hat. Er fragt seine Mutter: "Ist das Pferd krank?" "Nein, ich wünschte, dein Vater wäre so gesund ..."

"Ist der Chef schon von seinem Morgenritt zurück?", erkundigt sich der Buchhalter. "Nein, aber es kann nicht mehr lange dauern, das Pferd ist schon da!"

Nach langem Drängen lässt sich ein Jäger von seiner Frau überreden, sie einmal mit auf die Jagd zu nehmen. Im Wald erklärt er ihr dann, wie sie das Gewehr zu bedienen hat und wie sie sich am besten versteckt. Weiterhin sagt er ihr, das es auf der Jagd sehr wichtig sei, nach dem Schuss sofort zu dem erlegtem Tier hinzueilen, weil derjenige seine Besitzansprüche darauf erheben kann, der als erster an dem Tier angelangt ist.
Gesagt, getan. Die beiden verkriechen sich jeweils in ihrer Deckung und warten. Nach kurzer Zeit hört der Jäger einen Schuss von seiner Frau. Schnell eilt er hin, um zu sehen, ob sie auch alles richtig macht. Schon aus weiterer Entfernung kann er sehen, wie seine Frau und ein fremder Mann wild diskutierend um einen Kadaver herumstehen. Als er näher herankommt, hört er den Mann sagen: "Also gut, es ist ihr Hirsch, ich sehe es ja ein! Darf ich mir aber wenigstens noch den Sattel abnehmen?"

Das Hufeisen über der Tür zum Reitstall hat sich gelockert und fällt einem neuen Vereinsmitglied auf den Kopf. Ein älteres Mitglied schlägt ihm auf die Schulter und sagt: "Da hast du aber Glück gehabt, dass der Hengst nicht mehr dran ist ..."

Warum heißt der Trabbi Trabbi? Weil er so langsam ist. Wäre er schneller, hieße er Galoppi!

Der Jockey beendet das Rennen als Erster. Der Manager kommt zu ihm und schimpft ihn an: Sie hätten doch noch viel schneller im Ziel sein können! Antwortet der Jokey: "Klar hätte ich das, aber ich musste doch beim Pferd bleiben!"

"Der neue Reitschüler muss Kfz-Mechaniker sein!" sagt der Reitlehrer zu seinem Kollegen. "Wie kommst du auf die Idee?" "Ich weiß nicht, aber er kriecht immer unter das Pferd, wenn es stehen bleibt!"

Meister, wie steht es mit meinem Auto?" "Sagen wir es einmal so: Wenn ihr Auto ein Pferd wäre, müßten wir es erschießen!"

Monika ist ganz aufgeregt: "Stell dir vor, Suse, gestern habe ich gleich vier Hufeisen gefunden." "Unglaublich! Das hat unter Garantie etwas zu bedeuten." " Na klar, irgendwo rennt jetzt ein Pferd barfuß herum."

"Heute hatte ich die erste Reitstunde." "Interessant. Komm, setz dich und erzähl!" "Geht nicht." "Warum denn nicht?" "Weil ich heute die erste Reitstunde hatte!"

Ein Bauer kommt immer betrunken nach Hause. Jedesmal steht seine Frau hinter der Tür und empfängt ihn mit dem Nudelholz. Da leiht sich der Geplagte eines Tages das Pferd seines Nachbarn. Die Bäuerin prügelt nun das Pferd, dieses schlägt aus, die Bauersfrau ist tot. Nach der Beerdigung fragt nun ein guter Freund den Bauern, warum er bei der Kondolation der Bäuerinnen mit dem Kopf nickte, bei den Bauern aber immer wieder den Kopf schüttelte. "Ja", sagt der Witwer, die Bäuerinnen sagten herzliches Beileid und ich dankte. Die Bauern aber fragten, hast du den Gaul noch, da sagte ich nein!"

Erster Schultag in der Prärie. Die Lehrerin fragt den Sohn des großen Indianerhäuptlings: "Na, und wie heißt Du?" "Ich heiße Schneller-Reiter-der-in-die-Prärie-galoppiert-auf-seinem-Pferd-wie-der-Blitz." "Das ist aber ein langer Name. Wie sagen denn Deine Eltern zu dir?" "Brr!"

"Ist das ihr Pferd?" "Manchmal!" "Was heisst manchmal?" "Ganz einfach, wenn das Pferd frisch geputzt ist, gehört es meiner Frau. Wenn ein Ausritt ansteht, gehört es meiner Tochter und wenn es geputzt werden muss und der Stall ausgemistet werden soll, dann gehört es mir!"

Ein Pferd und ein Esel geraten in Streit darüber, wer von ihnen höher einzuschätzen sei. Das Pferd ist stolz auf seine Vergangenheit. Der Esel ist jedoch Stolz auf seine Zukunft und erwidert: "Die Technik wird das Pferd überholen, Esel wird es aber immer geben!"

Bei der Anmeldung in der Reitschule gibt Anton zu bedenken: "Wissen sie, dass ich noch nie auf einem Pferd gesessen hab." Der Reitlehrer winkt ab: "Macht überhaupt nichts, dann bekommen sie eben ein Pferd das noch nie geritten wurde!"

Was ist ein Cowboy ohne Pferd? Ein Sattelschlepper.

Ein kleines Mädchen kommt von der Reitstunde nach Hause. Zu ihrem Vater: Papi, Papi, ich bin heute das erste mal ausgeritten. Soll ich dir jetzt davon erzählen, oder willst du es morgen in der Zeitung lesen?

Ein dickes Pferd trifft ein dünnes und sagt: „Wenn man dich so sieht, könnte man meinen, eine Hungersnot wäre ausgebrochen.“ Kontert das dünne Pferd: „Und wenn man dich ansieht, könnte man glauben, du wärest daran schuld.“

Ein Mann sitzt falschherum im Sattel eines Pferdes. Kommt ein anderer Mann und fragt: "Wieso sitzen Sie denn in der falschen Richtung auf dem Pferd??". Darauf der Reiter: "Woher wollen Sie denn wissen, wo ich hinreiten will???"

Zwei Vollblüter stehen auf der Weide und betrachten ein geschecktes Fallabella-Pony. Sagt das eine Vollblut zum anderen: "Klarer Fall von zu heiß gewaschen und keinen Fleckenlöser benutzt!!"

Ein Farmer prahlt: "Ich brauche mindestens vier Tage, wenn ich einmal um meine gesamte Ranch reiten will." Grinst der Gesprächspartner: " Ja, ja, so einen lahmen Gaul hatte ich auch schon mal."

"Aus unserem Urlaub habe ich mir einen Tinker mitgebracht." "Ach, keine Angst, den kriegt man mit Penicillin bestimmt wieder weg."

In der Stallgasse. Ein Reiter sitzt auf einem Bund Stroh und verspeist gequetschten Hafer. Ein anderer sieht ihm zu und sagt: "Sie, was essen Sie denn da?" "Gequetschten Hafer". "Und warum essen Sie gequetschten Hafer?" "Wenn man gequetschten Hafer isst, wird man intelligent", sagt der Mann, " möchten Sie auch?? Fünf Euro für eine Handvoll. "Warum nicht", denkt der andere, zahlt fünf Mark und beginnt zu essen. Plötzlich dämmert's ihm: " He, Sie unverschämter Wucherer, fünf Euro für eine Handvoll gequetschten Hafer. Wie gibt's denn sowas?" "Sehen Sie", sagt da der Mann, "er beginnt schon zu wirken, der gequetschte Hafer...."

Vor der Prüfung hofft der Dressurreiter, dass der Richter beide Augen offen hält. Hinterher kann der Reiter froh sein, wenn der Richter ein Auge zugedrückt hat.

Ehemänner sind wie angepflockte Pferde: Sie grasen gerne an der äußersten Grenze ihrer Bewegungsfreiheit.

Ich weiß jetzt endlich, was bei meinem Pferd immer so komisch quietscht." "Was denn?" "Meine neuen Stiefel."

Ein kleines Shetty und ein Shire Horse gehen durch die Wüste. Das Shetty läuft logischerweise immer im Schatten des Shire. Der stöhnt gewaltig. Sagt das Shetty mitleidig zu ihm: "Du, wenn es dir zu heiß ist, können wir gerne mal tauschen."

"Was ist der Unterschied zwischen einem Reitlehrer und einem Pferd?" "Das Pferd kann man nur auf die Weide, den Reitlehrer auch (noch) auf die Palme bringen.."

Eine Shire Horse-Mannschaft spiel gegen die Shettys Fußball. Ein Shire tritt versehentlich auf einen der kleinen Gegner. Sagt das Shire Horse: " Entschuldige vielmals, ich habe Dich wirklich nicht gesehen." Das Shetty winkt großzügig ab: "Macht nichts, das hätte mir ja auch passieren können.."

Der Vater hat seiner Tochter ein Pferd gekauft. Sagt der Nachbar: " Das ist aber ein hübsches Pferdchen. Was hat es denn gekostet?" "Hat? Das kostet immer noch."

Eine Wette: "Wie viele Pferd passen wohl in deinen PKW?" Fünf. Vorne zwei und hinten drei." "Und wie viele Giraffen passen in deinen PKW?" "Gar keine." "Gar keine?" "Nein, Das Auto ist doch schon proppenvoll."

"Kannst Du reiten?" "Ja!" "Und wo hast Du es gelernt?" "Auf einem Pferd."

"Warum ist ein Pferd groß, braun und haarig?" "Wäre es klein, weiß und glatt, könnte man es mit einer Kopfschmerztablette verwechseln..."

Ein Shire Horse planscht in einem See. Plötzlich erschallt vom Ufer die Stimme eines Mini-Ponys: "Hallo, du da, komm doch mal raus..." Das Shire Horse hat keine Lust und schwimmt weiter. Ruft Mini: "Hey, du Fettsack, komm' mal raus aus dem Wasser..." Da fühlt sich das Shire Horse beleidigt und ruft: "Was willst du blöde Kuh überhaupt?" "Das sag' ich dir, wenn du aus dem Wasser steigst." Widerwillig kommt das Shire Horse an Land: "Und jetzt??" Ruft das Mini: "Danke, schon erledigt. Ich wollte nur sehen, ob du meine Badehose anhast..."

Eine Schulklasse besucht ein Pferderennen. Die Lehrerin erklärt gerade den Kindern wie so ein Pferd gebaut ist als der kleine Max entdeckt dass einem Pferd da was zwischen den Beinen baumelt. Max will natürlich wissen was das denn nun sei, und fragt die Lehrerin. Darauf meint diese sichtlich errötend: "Ooooooch... das? Das ist nichts......" Ein Mann der gerade vorbeikommt meint daraufhin: "Mein lieber Mann, Sie müssen ja ganz schön verwöhnt sein...."

Lehrer: "Paul, bilde einen Satz mit Pferd und Wagen!" "Das Pferd zieht den Wagen." "Gut, und nun die Befehlsform!" "Hü!"

Bertie und Tina reiten aus. Tina auf einem Holsteiner, Bertie auf seinem Shetty Krümel. Plötzlich bleibt Krümel stehen. Tina: "Was ist, kommst du?" Bertie: "Geht nicht. Krümel klebt an einem Kaugummi fest!"

Diana hat ihre erste Reitstunde. Plötzlich beginnt das Pferd zu traben und sie rutscht immer weiter nach hinten. Als sie bei der Kruppe angelangt ist ruft sie: "Schnell! Ein neues Pferd! Meines ist zu Ende!"

"Unser Pferd war verschwunden, als wir aus dem Urlaub zurück kamen." "Warum gebt ihr keine Anzeige unter "Verloren/gefunden" auf?" "Sei doch nicht albern - es kann doch nicht lesen!"

"Mutti", sagt der kleine Junge, als er vom Spielen zurück kommt. "Ich habe einen Mann gesehen, der Pferde baut." "Bist Du sicher?" "Ja! Das Pferd war fast fertig, ich sah noch, wie er gerade die Füße annagelte."

Fragt der verärgerte Gast: "Herr Ober, wissen Sie eigentlich was Schimmel ist?" - "Natürlich, Schimmel ist die Bezeichnung für ein weißes Pferd, mein Herr!" - "Und was, bitte, hat ein weißes Pferd auf meinem Nachtisch zu suchen?"

Mitten in der Wüste bleibt der Jeep des Forschers stehen. Der Mann steigt aus, öffnet die Kühlerhaube, kann aber beim besten Willen keinen Fehler entdecken. Da steht plötzlich ein weißes Pferd neben ihm und wiehert: "Oben rechts, die beiden Zündkerzen!" und galoppiert davon. Zu seinem Erstaunen erkennt der Forscher, dass das Pferd recht hat. In der nächsten Stadt angekommen, berichtet er von seinem Erlebnis. "Da haben Sie aber verdammtes Glückgehabt, sagt ein Einheimischer, "da läuft auch noch ein schwarzes Pferd herum - das hat von Autos überhaupt keine Ahnung . . . "

Ein Zebra kommt auf einen großen Bauernhof. Zuerst geht es in den Schweinstall und fragt die Schweine: "Wozu seid ihr da?" Ein Schwein antwortet: "Wir werden gemästet und geschlachtet." Dann geht das Zebra in den Kuhstall und fragt die Kühe: "Wozu seid ihr da?" Die Kühe antworten: "Wir geben Milch, und wenn wir nicht mehr können, werden wir geschlachtet." Schließlich geht es zum Hengst in den Pferdestall und fragt: "Wozu bist du da?" Darauf antwortet der Hengst: "Zieh erst einmal deinen Schlafanzug aus, dann zeige ich dir, wozu!"

"Na, was hast du im letzten Sommer so gemacht?" - "Och. ich wollte es eigentlich mit Wellenreiten versuchen. Aber meinst du, ich hätte den Gaul ins Wasser bekommen?"

Im wilden Westen will sich ein Wanderprediger einen Gaul kaufen, um die Wilden zu missionieren. Er geht zu einem Pferdehändler und schildert ihm seinen Fall. Da meint der Verkäufer: "Da haben wir ein Pferd, ideal, wie für sie gemacht. Auf das Kommando "Gott sei Dank" läuft es los, bei "Amen" bleibt es wieder stehen." Der Prediger ist ganz begeistert und macht gleich einen Proberitt: "Gott sei Dank. "Das Pferd läuft los. Aus der Stadt raus und über die Prärie geht alles gut, bis das Pferd genau auf eine Schlucht zu galoppiert. Der Priester hat das Kommando zum Anhalten längst vergessen, er zerrt am Zügel, probiert alles, nicht hilft. In letzter Verzweiflung fängt er an zu beten: "Vater unser im Himmel, ...... Dein Wille geschehe. Amen." Das Pferd hält beim "Amen" an, genau einen Meter vor der Schlucht. Der Priester wischt sich den Angstschweiß von der Stirn: "Gott sei Dank."

Barbara fragt den Bauern: "Wie kommt ein Fohlen zur Welt?" Der Bauer: "Erst kommen die Vorderbeine, dann der Kopf, dann der Bauch und am Schluss der Schwanz!" Barbara frustriert: "Na toll! Und wer setzt das alles zusammen?"

Auf dem Bauernhof sagt ein Pferd zum anderen: "Ich habe das Schuften satt. Der Bauer nutzt mich nur aus!" Das andere Pferd sagt seine Meinung: "Dann schreib doch an den Tierschutzverein!" Da sagt das andere: "Bist du verrückt? Wenn der Bauer merkt, dass ich auch noch schreiben kann, muss ich auch noch seinen Bürokram machen!"

"Ist der Chef schon von seinem Morgenritt zurück?", erkundigt sich der Buchhalter. "Nein, aber es kann nicht mehr lange dauern, das Pferd ist schon da!"

Der neue Reitschüler will sich mit den Pferden gut stellen und bietet ihnen Pfirsiche an. Sagt das Schulpferd zu seinem Boxennachbarn: "Igitt, ein Apfel mit Fell!"

Eine Frau erzählt aufgelöst dem Psychiater: "Herr Doktor, sie müssen meinem Mann unbedingt helfen. Ich weiß mir keinen Rat mehr. Mein Mann hält sich für ein Pferd! Mittags verlangt er Hafer, wiehert und rennt auf der Strasse im Galopp." "Meine Dame", sagt da der Doktor, "das klingt nach einer langen und teuren Therapie!" "Herr Doktor, Geld spielt hier wirklich keine Rolle! Mein Mann hat die letzten vier Rennen gewonnen!"

Ein Mädchen fragt Tina: "Reitest du?" Tina antwortet: "Ja!" - "Auch Turniere?" - "Nein, nur Pferde!"

Warum heißen Pferde "Pferde"? Weil sie auf der Erde leben - sonst müssten sie "Pflüfte" heißen!

Antje nimmt Reitstunden. Heute darf sie zum ersten Mal über eine Hürde springen. Aber es klappt nicht so recht. Das Pferd bleibt nämlich vor dem Hindernis stehen, und Antje segelt kopfüber auf die andere Seite. "Das war schon ganz prima!", lobt ihr Bruder. "Beim nächsten Mal darfst du nur nicht vergessen, auch das Pferd mit hinüberzunehmen!"

Olaf ist der typische große Bruder: Er muss immer alles besser wissen. "Was ist ein Wiedehopf?", fragt ihn der kleine Bruder. "Ach, das ist irgend so ein beklopptes Pferd", antwortet Olaf. "Du, Olaf, da steht aber, dass der Wiedehopf von Ast zu Ast hüpft...!" Daraufhin Olaf: "Na also, ich hab's ja gesagt! Total beklopptes Pferd!"

In der Schule fragt der Lehrer: "Wer von Euch kann mir das lustigste Tier nennen?" Sofort ruft Niklas: "Das Pferd!" Erstaunt fragt der Lehrer: "Wieso kommst Du denn grade auf ein Pferd?" "Na, ganz einfach", meint Niklas, "es veräppelt doch alle Leute.."

Der Pferdehändler Krüssel liest in der Zeitung: "Welsh Cob-Stute abzugeben, die jeden Tag fohlen kann." "Er läuft aufgeregt zu seiner Frau: "Die Stute m ü s s e n wir haben! Stell Dir bloß vor: 365 Fohlen, und das jedes Jahr.."

Der Pferdehändler ist erstaunt, dass ein Kunde sein gekauftes Pferd schon nach zwei Tagen zurückbringt. "Sind Sie denn mit dem Pferd nicht zufrieden?" "Doch schon, aber es passt nicht." "Was passt nicht?" Der Sattel passt nicht. Die Steigbügel sind viel zu lang."

Prüfung Kleines Hufeisen. Die Kinder sind aufgeregt. Der Prüfer will alles sein bisschen lockern und fragt: " Mathilde, was sind Pferdeäpfel?" "Mathilde: " Pferdeäpfel, hm, Pferdeäpfel, ich bin so aufgeregt, ich kann mich nicht so ausdrücken, aber ich habe sie auf der Zunge.."

"Was wünscht sich deine Frau zum Geburtstag?" "Eine Perlenkette oder einen Sattel." "Und was wirst du ihr schenken?" "Perlen. Falsche Sättel gibt es ja nicht."

Nach der Kutschfahrt: "Das macht fünfundfünfzig Euro." "Oh, könnten Sie bitte wieder ein Stück zurückfahren? Ich habe nur 50 Euro."

An der Kinokasse steht ein Pferd und verlangt zwei Karten. "Ein sprechendes Pferd!", ruft die Frau entsetzt. "Keine sorge", beruhigt sie das Pferd," während des Films bin ich ganz still!"

Ich habe ein Pferd gekauft", sagt die Dame im Sportgeschäft," und brauche jetzt die passende Hose."- "Gut, welche größe hat denn das Pferd?"

Ein Pferd sitzt in einer Milchbar und trinkt genüsslich einen Milchshake. Eine Kuh betritt die Bar und setzt sich auf den Barhocker neben dem Pferd. Das Pferd schaut erstaunt auf und ruft empört: "Was ist das denn? Seit wann kommen denn Lieferanten durch den Haupteingang?"

Der Reitlehrer zu Beginn der Reitstunde: "Seid ihr schon auf beiden Händen galloppiert?". Darauf die Reitschülerin entsetzt "Müssen wir denn jetzt auch noch auf den Händen galloppieren??? Auf dem Pferd reicht mir schon!"

Die kleine Lisa kommt in die Schule und hat einen großen Verband um den Kopf. Fragt die Lehrerin: "Was ist Dir denn passiert, Lisa?"- "Ich wollte nur auf der Straße ein Hufeisen aufheben."- "Ja und?"- "Das Pferd war noch dran..."

Zwei Rodeo-Pferde unterhalten sich über einen neuen Stuntman: "Reiten kann der Kerl ja nicht, aber er fliegt so schön!"

Unterhalten sich zwei stolze Pferdebesitzer:"Mein Pferd ist unglaublich schlau. Es kann sogar Zeitung lesen!"- "Weiß ich doch", sagt der andere unbeeindruckt. "Mein Pferd hat es mir neulich erzählt."

"Weißt du eigentlich,warum so viele Pferde blaue Augen haben?" Susi sagt:"ja,damit sie sich besser in Pflaumenbäumen verstecken können." "was? ich habe noch nie ein Pferd in einem Pflaumenbaum gesehen." Susi:"Da siehst du mal wie gut die sich tarnen können!"

Was ist der Unterschied zwischen einem Pferd und einem Blitz? Der Blitz schlägt ein und das Pferd schlägt aus!

“Meine Schwester wiegt über 100 kg und will abnehmen. Jetzt hat sie das Reiten angefangen.” – “Und, hat sie schon abgenommen?” – “Sie nicht, aber das Pferd!”

Der Stallbesitzer führt die neue Pflegerin zum Fohlenstall und fragt: “Warum wurden sie eigentlich beim letzten Stall gefeuert?” Neue Pflegerin: “Ich habe vergessen die Fohlen zu waschen.” “Nimm sie nimm sie!”, rufen die Fohlen.

Kommt ein Hengst in die Buchhandlung und fragt: “Haben sie das Buch: Der Mann ist der Chef im Haus?” Antwortet die Verkäuferin: “Tut mir Leid, Märchenbücher führen wir nicht.”

Gehen Zwei Pferde in die Wüste. “Mann hier muss es aber glatt gewesen sein!” Staunt das eine Pferd. “Wie kommst du denn darauf?” Fragt das zweite Pferd. “Na, schau doch nur, Hier haben die ganz viel Sand gestreut.”

Susi kommt völlig verdreckt vom Turnier. Sagt die Mutter: “Susi, du solltest doch die weiße Reithose anziehen!” Darauf Susi: “Habe ich doch.”

Woran erkennt man, dass ein Pferd zum Haus gehört? Es liegen immer frische Äpfel im Garten.

“He, Sie da!”, schreit der Kutscher empört. “Was machen Sie denn da mit meinem Pferd?” “Entschuldigen Sie, aber mein Arzt hat gesagt, ich solle mal wieder richtig ausspannen!”

Sind zwei Pferde auf der Koppel. Sagt das eine zum anderen:” Ich heiße Bliki, und du?” Darauf das andere Pferd:” Ich weiß nicht so genau, aber die meisten Leute sagen zu mir: STEH!?!”

Ein junger Mann ist beim Nervenarzt und klatscht immer in die Hände. “Warum machen Sie das” fragt ihn der Arzt. “Ich vertreibe die Pferde” antwortet der Mann. “Aber hier sind doch keine Pferde” erwidert der Arzt. Meint sein Patient “Sehen Sie, es hat geholfen!”

"Du, Papa, was ist eigentlich eine Zeitungsente?" "Also, mein Junge, wenn du beispielsweise in der Zeitung liest, dass eine Stute fünf Fohlen geboren hat, dann sind vier davon Enten."

"Gertrud, mein Herzblatt", mahnt die Mutter, "wenn Du heute Abend zum Reiterball gehst, pass ja auf dich auf." "Keine Angst Mama, ich komme schon nicht unter ein Pferd." "Gut, gut, aber hoffentlich auch nicht unter einen Reiter."

"Hast du den wilden Gaul, den du vor vier Wochen gekauft hast, schon zähmen können? " Ja klar, kein Problem, und die beide Zähne wollte ich mir sowieso ziehen lassen."

"Herr Professor, mein Mann bildet sich ein, er sei ein Pferd." "Dann schicken Sie ihn bitte ein paar Tage zu mir." "Gern, haben Sie denn noch eine Box frei?"

"Herr Reitlehrer, in der Reithalle tropft es von der Decke. Ist das immer so?" "Nein, nur, wenn es regnet".

"Ich trage grundsätzlich keine Reitsakkos, die nicht mindestens tausend Mark gekostet haben." "Aha, und bei welchem Aufschneider lassen Sie arbeiten?"

"Ist der Springreiter Niederschmidt wirklich so dick geworden?" "Und ob, meine Liebe. Wenn der beim Reiten seine Zügel von der einen in die andere Hand nehmen will, muss er werfen."

Die neureiche, junge Reitschülerin zum Reitlehrer: "Ich träume davon, genau wie meine Mutter, einmal Olympiasiegerin in der Dressur zu werden." "Was, Ihre Mutter ist Olympiasiegerin ?" "Nein, sie träumt davon..."

Ein Bauer fragte einen Tierarzt um Rat. "Ich habe ein Pferd", sagte er, "das manchmal normal geht und manchmal lahmt. Was empfehlen Sie mir?" "Wenn es das nächste Mal wieder normal geht", erwiderte der Veterinär, "dann verkaufen Sie es.."

Ein Hengst steigt in einen überfüllten Bus. Kurzerhand wendet er sich an einen Mann und fragt: "Sagt Ihnen der Name Professor Grzimek etwas?" "Aber selbstverständlich. Ich war einer seiner grössten Fans." "Umso besser", freut sich der Hengst, " dann stehen Sie mal auf und machen Platz für Tiere"

"Wo liegt das Problem?" fragte der Bauer. "Der Gaul lässt die ganze Zeit den Kopf hängen", sagte der Mann. "Oh, das ist nur gekränkter Stolz", antwortete der Bauer, ohne zu zögern: "Wenn das Pferd erst bezahlt ist, trägt es den Kopf ganz bestimmt wieder hoch."

Ein Mann kommt zum Arbeitsamt und meldet sich arbeitslos. "Was sind Sie denn von Beruf?", erkundigt sich der Beamte. "Ich bin Chorleiter für Pferde-Gesangsvereine. "Aber Pferde können doch gar nicht singen." "Deshalb bin ich ja auch arbeitslos."

Ein Pferd kommt mit einem Hund ins Hotel. Das Pferd bestellt ein Zimmer, lässt das Gepäck hinauftragen, bestellt Abendessen für zwei und geht zum Lift. Ruft der Portier ihm nach: "He, Sie da, Hunde sind bei uns nicht erlaubt."

"Wenn Sie so weiterreiten, werden Sie nicht alt", sagt der Reitlehrer vorwurfsvoll. "Ich weiss, ich weiss,", antwortet der Reitschüler, "reiten hält jung."

"Wer ist denn in eurem Reitkurs der Beste", will der Vater wissen. "Keiner." "Wieso denn keiner?" Der Reitlehrer sagt immer, von uns sei einer dämlicher als der andere.."

"Wissen Sie, wie lange Pferde leben ?" "Keine Ahnung." "Na, genau so wie kurze."

Anruf bei der Autobahnpolizei.. "Kommen Sie schnell, hier ist ein Pferd auf der Fahrbahn." "Und was macht es?" "Ich schätze, so zwanzig bis dreissig Stundenkilometer."

Auf der Rennbahn beobachtet einer einen Jockey, der einem Pferd Pfeffer unter den Schweif reibt. "Warum machen Sie das?", fragt er. "Damit das Pferd feuriger wird." "Um Himmels Willen," sagt der Mann und schaut sich vorsichtig um, "lassen Sie das nur nicht meine Frau sehen."

Bei der Eheberaterin: "Ich bin mit einem Reiter verheiratet. Im Pferdestall ist er ein ganz toller Kerl, eine absolute Eins. Aber im Bett ist er ein Versager. Was soll ich nur tun?" "Da fragen Sie noch? Versuchen Sie es mal mit ihm im Pferdestall."

Bei einem grossen Hallenreitturnier. "Isch suche eine Toilette", wendet sich eine ortsunkundige Französin an einen Platzanweiser. "Und deshalb kommen Sie extra aus Frankreich?"

Beim Reiterball. Er geht mit ihr nach draussen und versucht sie zu küssen. "Wer hat Ihnen denn gesagt, dass ich mich einfach so küssen lasse?" "Der Reiterverein."

Besuch im Westernreitstall. In den Boxen stehen herrliche Appaloosas. An jeder Box hängt ein Schild: Frisch gestrichen. "Wie schade, sagte plötzlich ein Besucher, "ich dachte, die Flecken wären echt."

Frau Protzig prahlt mit ihrem Rassepferd. "Bei meiner Araberstute kann man die Vorfahren bis Mohammed zurückverfolgen." Frau Neureich ungerührt: "Das ist doch gar nichts. Bei unserer Stute sind die Papiere während der Sintflut verloren gegangen."

Sagt die Shetlandstute zu ihrem Fohlen: "Wie oft muss ich dir noch sagen, dass du nicht an der Möhrenkiste knabbern sollst ?"-"Überhaupt nicht mehr, Mama. Jetzt ist die Kiste leer."

"Niemand mag mich in der Reitschule", jammert der Sohn bei seiner Mutter herum, "die Kinder nicht und die Erwachsenen auch nicht." "Da gehst du hin," erwidert die Mutter energisch, "schließlich bist du der Reitlehrer.."

Frau Müller möchte sich einen Hafi kaufen. Unschlüssig fragt sie den Händler: „Ist dieses Pferd auch wirklich treu?“ Verkäufer: „Aber ja. Dreimal habe ich ihn schon verkauft und er ist immer wieder zurückgekommen!“

„Ausgezeichnet!“, freut sich die schwierige Kundin, „diese Reitstiefel sitzen wie angegossen.“ Darauf der Verkäufer: „Kein Wunder Madame. Die trugen Sie bereits, als Sie herein kamen!“

Leonie hat ein Brüderchen bekommen. Kurz nach der Geburt steht sie am Bett ihrer Mutter und darf sich das Baby zum ersten Mal anschauen. Etwas vorwurfsvoll meint sie: "Ist ja ganz nett, Mami, aber eigentlich hatte ich mir ein Pony gewünscht."

"Dein Pferd schielt." "Das macht doch nichts." "Doch, es frisst immer meinem Pferd den Trog leer."

"In meiner Pferde-Salami war ein Stück Blech", beschwert sich ein Mann beim Metzger. "Da sehen sie wieder einmal", sagt der Metger, "wie das Pferd überall vom Auto verdrängt wird."

Bauer Huber verkauft seinem Nachbarn Meier ein Pferd. Am nächsten Tag beschwert sich Meier: "Du hast mich ja ganz schön übers Ohr gehauen! Heute Morgen liegt das Pferd im Stall und ist mausetot!" "Komisch", meint Huber verwundert, "bei mir hat es das nie gemacht!"

Paul sitzt das erste Mal auf einem Pferd.Prüfend nimmt er die Steigbügel in die Hand und fragt den Stallburschen:"Und wie macht man den Sicherheitsgut fest?"

Johanna kommt ganz aufgeregt zu ihrer Mutter gelaufen."Das Pferd da auf der Weide das lügt!""Warum denn",fragt die Mutter erstaunt."Also ich habe es eben gefragt>Wie macht der Hund
Max:"Mein neues Pferd gehorcht mir aufs Wort!" Paul:"Tatsächlich?" Max:"Tatsächlich! Ich spanne es vor den Wagen und rufe:>los Hotta, zieh-oder nicht!< Und dann zieht er oder nicht."

„Nein, diese Stiefel möchte ich auf keinen Fall. Sie drücken überall.“ – „Aber mein Herr, dieses Jahr trägt man trendgemäß hohe, enge Stiefel.“ – „Das ist mir egal. Ich habe noch die Waden vom letzten Jahr.“

„Kennen sie den Unterschied zwischen Erbablagen und Umwelteinflüssen?“, fragt der Prüfer den Berufsreiter. „Nein, kenne ich nicht.“ – „Nun sieht das Fohlen dem eigenen Hengst ähnlich, ist das eine Erbanlage. Sieht es aber dem Nachbarhengst auf der Weide ähnlich, sind das Umwelteinflüsse.“

Jan ist mit seiner Schwester Nadine im Reitstall. Weil er zu faul ist seine Tasche nach Hause zu tragen, pinnt er Nadine einen Zettel an die Boxentür ihres gemeinsamen Pferdes: „Nimm bitte meine Tasche mit. Ich habe sie vergessen!“ Nadine schreibt darunter: „Nimm sie selbst mit, ich habe deinen Zettel nicht gesehen!“

Vor einem Hürdenrennen sagt der Trainer zu seinem Jockey: Heute ist unser Tag, wir können nicht verlieren, aber eine Sache ist ganz wichtig. Vor jedem Sprung musst du dem Pferd laut GO ins Ohr schreien!. Das Rennen beginnt, der erste Sprung steht an, der Jockey sagt GO, das Pferd strauchelt kommt fast zu Fall. Vor dem zweiten Sprung ruft der Reiter erneut GO, das gleiche Spiel, das Pferd springt schlecht, bleibt aber im Rennen. Der Trainer rauft sich die Haare und brüllt dem Jockey zu als es zum erstenmal am Ziel vorbeigeht: Du musst lauter brüllen ! Der Jockey schreit beim nächsten Sprung so laut er kann "GOOO" und das Pferd nimmt das Hindernis einwandfrei, auch die nächsten Sprünge meistert er problemlos und gewinnt letztlich völlig souverän. Nach dem Rennen meint der Jockey zum Trainer: Das hättest du mir auch vorher sagen können, das der Bock völlig taub ist. Meint der Trainer: Nicht TAUB, sondern BLIND

Staatsempfang in Großbritannien. Bundeskanzler Kohl darf als dienstältester Staatschef in der Pferdekutsche von Queen Elisabeth mitfahren. Plötzlich läßt eines der Pferde einen Furz mit einem Aroma, daß sich die Balken biegen und das man bis in die Kutsche hinein riecht. Kohl riecht es auch, aber er sagt natürlich nichts. Als die Queen den Geruch bemerkt, ist ihr das sehr peinlich, und sie sagt: "Oh, I'm sorry." Darauf Kohl: "Liebe Frau Königin, wenn Sie sich jetzt nicht entschuldigt hätten, dann hätte ich doch glatt gedacht, es wär eines der Pferde gewesen."

Ein Pfarrer steht vorm Himmelstor schon seit Tagen, aber Petrus läßt ihn nicht herein. Plötzlich kommt ein Pferd im Galopp angebuckelt. Die Himmelspforte geht auf, das Pferd galoppiert hinein, und die Pforte wird dem Pfarrer vor der Nase zugeschlagen. Wieder leuchtet das Schild "Bitte warten". Bitter verlangt der Pfarrer nach Petrus und fragt diesen dann nach den Gründen für sein Warten. Er habe doch sein ganzes Leben im Sinne des Herrn gearbeitet, aber so ein Gaul darf sofort in den Himmel. "Das will ich Dir sagen," erwidert Petrus, "während des Gottesdienstes in Deiner Kirche haben alle fest geschlafen. Was glaubst Du aber, wie die Reiter dieses Pferdes immer gebetet haben!"

Kommt ein Kunde in die Buchhandlung und fragt: " Haben Sie das Buch - Reiten lernen in drei Tagen?" Antwortet die Verkäuferin: "Märchenbücher, zweiter Stock."

Sabine fragt den Mann im Buchladen nach einem wirklich spannenden Pferderoman. "Nimm den da", empfiehlt der Buchhändler, "der ist wirklich spannend bis zum Schluss. Das es der Stallbursche war, der all die Verbrechen begangen hat, erfährst du erst auf der allerletzten Seite."

Drei Rekruten sitzen zusammen und haben über den "Zapfen gewichst"; sprich, den Zapfenstreich verpasst. Plötzlich sagt der eine: "Was sagen wir bloß morgen dem Spieß, falls einer von uns erwischt werden sollte?" Sie beraten und grübeln Stunden um Stunden. Die Köpfe rauchen. Plötzlich lallt der eine: "Mensch, wir sssajen ei-einfach, ha-haben pü-pünktlich ffferdekusche jemmietet, ffferd un-unnerwechs jeschorben, mu-musste sssufuß jehen!" Aber wie es das Unglück will, stehen sie alle drei vor dem Spieß. "Müller! Wo waren Sie gestern Abend?" Müller reißt die Hacken zusammen, Hand zum Gruß an die Schläfe: "HAUPTFELD, pünktlich Pferdekutsche gemietet, Pferd unterwegs gestorben, musste zu Fuß gehen!" "Na ja", meint der Spieß, kann ja mal vorkommen. Meier, wo waren Sie gestern Abend?" Meier reißt die Hacken zusammen, Hand zum Gruß an die Schläfe: "HAUPTFELD, pünktlich Pferdekutsche gemietet, Pferd unterwegs gestorben, musste zu Fuß gehen!" Da bekommt der Spieß einen roten Kopf und brüllt: "Lehmann, wenn Sie auch noch sagen: pünktlich Pferdekutsche gemietet, Pferd unterwegs gestorben, musste zu Fuß gehen, kommt Ihr alle drei in den Bau!" "Nein, Hauptfeld, Taxi gemietet." "Na und, Sie Idiot! Warum sind Sie zu spät gekommen?" "Herr Hauptfeld, lagen unterwegs so viele tote Pferde auf der Straße, war nicht durchzukommen..."

Sitzen zwei Pferde im Keller und stricken Heizöl. Kommt ein Schraubenzieher durch die Tür, wandert an der einen Wand hoch, an der Decke entlang, an der anderen Wand wieder runter und verschwindet durch die Tür. Das eine Pferd: "Haste das gesehen?" Darauf das andere: "Ja, ich weiß...der grüßt nie."

Sitzen zwei Kühe auf einem Baum und Stricken, da fliegt ein Pferd vorbei, sagt die eine zur anderen: "Sachen gibt's..."

Gerichtsverhandlung nach einem Autounfall. Der Anwalt des schuldigen Fahrers fragt den Kläger: "Ist es richtig, dass Sie nach dem Unfall meinem Mandanten gesagt haben, sie seien nicht verletzt?" "Natürlich habe ich das gesagt, aber dazu müssen Sie wissen, wie sich die Sache abgespielt hat: Also, ich reite mit meinem Pferd ruhig die Straße entlang. Da kommt das Auto angerast und wirft uns in den Graben. Das war vielleicht ein Durcheinander, das können sie sich nicht vorstellen. Ich lag auf dem Rücken, die Beine in die Luft - und mein braves altes Pferd auch. Da steigt der Fahrer aus, kommt auf uns zu und sieht, dass mein Pferd sich ein Bein gebrochen hat. Darauf zieht er wortlos eine Pistole und erschießt es. Danach sieht er mich an und fragt: "Sind sie auch verletzt?" Nun frage ich Sie, Herr Rechtsanwalt, was hätten Sie geantwortet?"

Peter freut sich:" Endlich habe ich ein Pferd für meine Frau bekommen!" "Hast du ein Glück",stöhnt ein Freund. "Ich werde meine nicht mal los wenn ich noch was dazu bezahle!"

Wer noch mehr tolle Witze und dumme Sprüche kennt, die andere zum Lachen bringen, kann mir diese gern zur Veröffentlichung zusenden, Kontaktdaten bei Impressum.




Glas - Gravuren - Geschenke nicht nur für Pferdliebhaber - Onlineshop für Reiter sowie Pferdeliebhaber und ihre persönlichen Geschenke, graviert mit Pferd oder Reiter oder Ihrem Wunschmotiv Energiearbeit Reiki nach Mikao Usui auch für Pferde Reisen - die meisten Reiseanbieter zusammen auf einer Seite - finden Sie Ihr Schnäppchen. Hier können nicht nur Pferde-Liebhaber reisen. Webdesign - Homepagegestaltung - Websitegestaltung. Für Pferde-Liebhaber und andere Branchen.

Der Hund, auch ein Chihuahua ist der älteste Freund des Reiters und Begleiter der Pferde